Fräsen von Hallenböden

Hallenböden kostensparend sanieren.

Estriche und Beschichtungen in Hallen und Gebäuden lassen sich mit unseren Kleingeräten genauestens ausfräsen. Hierzu stehen uns unterschiedliche Fräswalzen mit Schnittlinienabständen zwischen 3 und 15 mm zur Verfügung.

Mit der passenden Fräswalze können wir gezielt die Frästiefe und Oberflächenstruktur beeinflussen. Dank der hohen Präzision stellen unsere Maschinen eine äußerst wirtschaftliche Alternative zu herkömmlichen Methoden dar. 

Ebenso tragen wir durch exaktes Abfräsen erheblich bei zur Reduzierung von kontaminiertem Material vor dem Abbruch von Gebäuden. Durch die Anordnung der Fräswalze rechts hinten kann nahezu jede verwinkelte Ecke maschinell bearbeitet werden.

Um die Abgasemmissionen zu minimieren, ist der Einsatz einer Maschine mit Rußpartikelfilter problemlos möglich. Außerdem kann eine zusätzliche Absaugung zur Staubreduzierung adaptiert werden. 

Abhängig von der Statik des Gebäudes können einige unserer Kleinfräsen (insbesondere W 35 DC) mit wenigen Handgriffen im Gewicht reduziert werden.