Skip to main content

Rinnenplatten inkl. Unterbeton fräsen

Mit unserer Fräsmaschine W 60 DC sind wir in der Lage, Rinnenplatten in verschiedenen Formaten schnell und effektiv auszubauen.

Ein wesentlicher Vorteil bei dieser Form des Ausbaus besteht darin, dass dabei nicht nur die Rinnenplatten als solche entfernt werden, sondern im gleichen Arbeitsgang auch der Unterbeton mit abgetragen werden kann und bei einer Arbeitsbreite von 50 cm auch ein Arbeitsraum vor den Rinnenplatten entsteht, der bei der Neuverlegung benötigt wird.

Bei einer max. Frästiefe von 30 cm können wir so rechnerisch, bei einer Bordsteinhöhe von 10 cm, max. 20 cm tief das Rinnenband inkl. Unterbeton entfernen. Voraussetzung für das Fräsen solcher Rinnenbänder ist, dass die Rinnenplatten fest mit dem Untergrund verbunden sind, da sich sonst ganze Platten lösen können und zu Beschädigungen an der Fräsmaschine führen, z. B. im Bereich der Fräswalze oder den Förderbändern.

Die Säuberung der Fräsflächen können wir anschließend mit unseren Kehrsaugmaschinen vornehmen, da fast alle unsere Maschinen über sogenannte Saugschlaucheinrichtungen verfügen. Nach Beendigung der Arbeiten findet unser Auftraggeber eine Fläche vor, die es ihm ermöglicht sofort mit dem Neueinbau zu beginnen.

(Bild wird nachgereicht)